Traditionell zum Jahresende lädt die Virus Musik Crew zum Jahresende zur großen Abschlußshow bei freiem Eintritt in den Sinkkasten. Wie auch in ihrer täglichen Radio Sendung sorgen sie auch bei der Show dafür, dass junge Nachwuchsbands aus der Region ein Forum erhalten. Dieses Jahr werden unteranderen die jungen Folkrocker von Seven Lost Cities Of Gold dabei sein, die in diesem Jahr durch das fleißige spielen von relativ vielen Supportshows auf sich aufmerksam machen konnten.


(Seven Lost Cities Of Gold)

Auch Cris Cosmo der seine deutschsprachigen Texte und sein Songwriting mit lateinamerikanischen und Reggae Rhythmen verbindet ist in der Region längst kein unbekannter mehr. Für stillistische Abwechslung werden Eat No Byte sorgen die in ihrem Sound Synth-Rock, Elektro-Pop und industrial Elemente verbinden. Mir war die Band bislang gänzlich unbekannt, sie könnte sich aber potentiell zu einer der Entdeckungen des Abends entwickeln und werden den Abend auf der großen
Bühne beschließen.


(Eat No Bytes)

Des weiteren werden auf den zwei Bühnen des Sinkkasten noch die Singer-Songwriter Betty Schön & Daniel Kersting, die jazzigen Scheufler, bei denen Betram Ritter am Schlagzeug Florian Dressler an den Percussions sitzt, die beide auch bei Nachtierhaus spielen. Den Abend werden Kong eröffenen, die in ihrem Repertoire auch eine Cover Version eines meiner liebsten Götz Widmann Songs „Das Leben sollte mit dem Tod beginnen“ interpretieren. Zwischenzeitlich wird es nochmal bei dem Nintencore von Les Trucs ganz experimentel zugehen. Die Umpausen auf der großen Bühne wird Jazzmadass an den Plattenspielern verkürzen. Die diesjährige Virus Musik Show, stellt gleichzeitig auch das Ende des Radio X Spendenmarathons da, der erfolgreich verlief und sein minimales Spendenziel schon vor der Abschlußshow erreicht hat. Die gesammte Show wird auch ab 20 Uhr live auf Radio X übertragen.

Mo., 21.12.09 – Tranzradio Virus Musik Show @ Sinkkasten – 20 Uhr, Eintritt frei

www.virusmusik.de
www.myspace.com/thesevenlostcitiesofgold
www.myspace.com/eatnobytes