Back In Bass @ Wagenplatz Borsigalle (23.05.2010)

Marc: Na, Martin, woran erinnerst du dich noch so aus dem letzten Jahr?
Martin: Vor allem daran, dass es eher ein Festival als eine Party war…
Marc: Ich hab‘ immer dieses Bild vor Augen wie Bullit die Haare aufmacht, und plözlich von 0 auf 100 rockt.
Martin: Stimmt, da hatte er noch die langen Haare… Ich kann mich noch ganz gut an Kissys gepostete Sprüche im Future Forum erinnern. War ganz witzig… Auch dieses Jahr wieder. „Die Party wird brennen“ und so…
Marc: Bei Kissy kann ich mich noch gut daran erinnern, dass er die komplette Zeit die er nicht aufgelegt hinter der Bar rotiert ist, genau wie der Rest der Crew. Das war mir sehr sympathisch…
Martin: Sie waren halt echt in jeder Hinsicht tolle Gastgeber…
Marc: Der Generator ist dreimal ausgefallen, oder?
Martin: Ich kann mich nur an einmal erinnern…
Marc: Ich mag diesen Moment total gerne, wenn der Strom wieder zurückkommt. Die Erleichterung und Freude ist dann meist so groß, das die Stimmung besser ist als vor dem Ausfall… Haben die eigentlich wieder dieses Zirkuszelt?
Martin: Ich glaube schon. Circus Floor heißt ja der Drum & Bass Floor. Soweit ich weiß, bauen sie das Ding die ganze Woche schon auf…
Marc: Hast du das D&B Line-Up im Kopf?
Martin: DJ Rome & Kissy spielen mal wieder als Dex-A-Maniax auf vier Decks. Das haben sie in der Kombination zuletzt vor etwa vier Jahren im IVI gemacht…
Marc: Stimmt, auch sonst immer ganz klassisch zu zweit back to back mit MC… D-Licious mit Secteur F, Afresh mit Pash… Ich mag auch den Gedanken, dass beim Monsun Open Air fast alle regionalen Crews vertreten sind…
Martin: Die fangen auch recht früh an. Ab 18 Uhr oder so… vorher wurde gechillt gegrillt…
Marc: …wer zu früh kommt muss glaube ich beim Aufbau helfen.
Martin: Was ich halt auch noch sehr positiv in Erinnerung habe, war das es zB Wasser umsonst gab. Die Getränke waren eh total günstig…
Marc: Gute alte Schule. Stimmt, Cola hatte nur einen Euro gekostet. Was aber total strange war, ist wieviele Leute sich dennoch bei der Tanke eingedeckt haben. Das verstehe ich halt gar nicht… Auf alternativ machen dann aber lieber sein Bier beim Mineralöl-Multi statt dem lokalen Veranstalter kaufen…
Martin: Die haben glaube ich sogar deswegen beim Open Air letztes Jahr etwas draufgelegt. Vor allem weil diejenigen die die Tanke leergekauft hatten, die Monsun Crew ja gleich doppelt geprellt haben. Es gab ja keine Kasse am Eingang. Du hast beim ersten Getränkekauf 3 Euro mehr gezahlt und das Bändchen bekommen.
Marc: Stimmt, jetzt erinnere ich mich wieder. Eigentlich ein ganz cooles System… Jetzt fällt mir auch noch das Autoradio ein, das irgendwo auf dem Techhouse-Floor als Deko eingebaut war…
Martin: Kennst du die Jungs auf dem Floor?
Marc: Teilweise. Malice und Village Idiot von Subfunk auf jeden Fall, die habe ich schon öfter gehört. Diejenigen von der Monsun Crew sagen mir nicht so viel, aber die spielen auf einfach nicht so oft. Village Idiot ist glaube ich ein Brite, der jetzt hier wirklich strikly Off-Space spielt…

So., 23.05.2010 – Back In Bass @ Wagenplatz Borsigalle – 18 Uhr

www.monsun.org