Gay Beast @ IVI (27.01.2010)


(Gay Beast)

Das erste Konzert des neuen Jahres im Institut für vergleichende Irrelevanz bestreiten am Mittwoch, 27. Januar Gay Beast aus Minneapolis. Das aktuelle Album der Band „Second Wave“ erschien auf dem Label Skin Graft, wobei der Titel zwiefellos eine Anspielung an die New Yorker No-Wave Bewegung der 80er Jahre sein dürfte, an dessen Sound sich Gay Beast stark zu orientieren scheint. Genau wie die New Yorker Vorbilder spielt die Band avantgardistisch-krachigen Sound, gepaart mit Electronica Elementen, wenn gleich sie sich zu New Wave heutezutage sicherlich nicht mehr abgrenzen müssen. Unterstützt werden Gay Beast von zwei experimentellen Lo-Fi Acts aus Karlsruhe: Claudianobli und die schwer auszusprechenden mit, Gameboys bewaffneten M.b.b.m.b.b.m.m. .

Mi., 27.01.2010 – Gay Beast, Claudianobli & M.b.b.m.b.b.m.m. @ IVI, 22 Uhr

www.nichtsfuerungut.blogsport.de
www.myspace.com/gaybeast
www.myspace.com/claudianobili
www.myspace.com/mbbmbbmm