Berlin Calling @ Orfeos Mond & Sterne, Brentanobad (07.08.09)

Gibt es eigentlich einen besseren Start in ein freitagabend Clubnacht, als eine Vorführung von Berlin Calling? Ich denke nicht. Ähnlich müssen es auch die Betreiber vom Orfeos gesehen haben, die den Film im Laufe des Jahres meist in freitagabendlichen Sondervorstellungen zeigten. Der Film wird im September nun auf DVD erscheinen, somit ist Freitag, 7. August, wohl eine der letzten Gelegenheiten meinen Lieblingsfilm des vergangenen Jahres in Frankfurt auf der großen Leinwand zu sehen.

Der Live-Act Icka, fabelhaft dargestellt vom Berliner BPitch Act Paul Kalkbrenner, kommt nach seinem Mischkonsum und nächtlichen Leben auf der Überholspur der Sonne zu nah. Der Haupteil des Films, stark angelehnt an „Einer Flog über das Kuckucksnest“, spielt in der Rehabilitation. Während die wenigen Spielfilme um elektronische Musik gerne in den 90ern angesiedelt sind oder entstanden, hat Ressiseur Hannes Stör mit „Berlin Calling“ einen wundervollen Film im Technomilleu des hier und jetzt geschaffen. Hier geht es zur aufführlichen Besprechung vom Oktober 2008. Hoffen wir, dass das Wetter uns an diesem Abend keinen Streich spielt… Titten, Techno und Trompeten!

Fr., 07.08.09 – Berlin Calling @ Orfeos Mond & Sterne, Brentanobad – Einlass 20:00, Beginn bei Dunkelheit

www.berlin-calling.de
www.orfeos.de


3 Antworten auf “Berlin Calling @ Orfeos Mond & Sterne, Brentanobad (07.08.09)”


  1. 1 lampe 04. August 2009 um 15:18 Uhr

    eh, dieses rumgehype. verdammt guter film, verdammt guter musiker aber es ist einfach zu viel!

  2. 2 Marc 05. August 2009 um 0:24 Uhr

    *g*

    hast es ja bald überstanden, lampe… das dürfte so ziemlich eine der letzten öffentlichen Vorführungen in der Stadt sein ;)

  3. 3 ne frage? 23. Dezember 2010 um 20:07 Uhr

    wo wurde das Foto gemacht (oben), wo Paul am Sonnenuntergang Musik hört?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.