15.04. – 19.04. Nippon Connection @ Campus Bockenheim

Das Nippon Connection Festival läuft bereits auf vollen Touren. Bereits am Mittwoch fand die Eröffnungslounge statt und wurden die ersten Filme gezeigt. Zum Besonderen Flair von Nippon Connection trägt wie jedes Jahr das enorme Rahmenprogramm von Teezermonie, Vorträgen, Karaoke und Videoinstalationen (Body.Space.Time @ Mousonturm-Galerie) bei. Im Mittelpunkt des Festivals stehen aber natürlich die vielen Aufführungen großartiger, japanischer Filme, die wir teilweise außerhalb dieses Festivals kaum zu sehen bekämen. Die Retro Reihe findet in Cooperation mit dem Deutschen Filmmuseum statt, Wiederholungen der Festivalbeiträge finden in diesem Jahr im nahegelegenen Orfeos Erben Kino statt. Wie jedes Jahr wurde dabei das gesammte Studierendenhaus am Campus Bockenheim renoviert und zum würdigen Festivalzentrum aufpoliert.


(Kumisolo)

Zum Konzert am Freitag Abend wird die in Paris lebenden Kumisolo, bewaffnet mit Laptop und Synthesizer japanischen Low-Fi Elektro-Pop zum Besten geben. Bei der Anschließenden Party wird die DJ Formation Jus Dänse House auflegen. Zur Festivalparty am Samstag legt schon fast traditionell die in Berlin lebenden Hito unterstützt vom Yogi from Tokio Tanzmusik quer durch den skurilen J-Pop Garten auf. Zur Verstärkung hat sie sich mit Masu-San eine japanische Drag-Queen zur Playbackshow mitgebracht.


(Hito)

15.04. – 19.04. Nippon Connection @ Campus Bockenheim

www.nipponconnection.de